zu CiaoBau.comUrlaub mit Hund | Ferien mit Hund | Reisen mit Hund - CiaoBau Blog

Münster 2 – Der Allwetterzoo

Pinguinmarsch im Allwetterzoo Münster

Pinguinmarsch im Allwetterzoo Münster

Der Allwetterzoo Münster gehört zu den Zoos, in denen Hunde erlaubt sind, natürlich an der Leine. Das ist schön, da Herrchen und Frauchen sonst eine Unterkunft für ihren Liebling suchen müssten, denn im Zoo kann man sich gut und gern einen ganzen Tag aufhalten.

Der Zoo ist nicht nur sehr groß, auch sind die Wege recht verschlungen angelegt, so dass man wirklich lange unterwegs ist, um alle Tiere zu sehen. Unterwegs gibt es aber genug Rastplätze, um sich hinzusetzen, etwas zu essen und auszuruhen. Kinder finden eine Vielzahl von Spielplätzen vor. Es gibt sogar eine Wiese mit Liegestühlen für ein Sonnenbad oder ein Nickerchen.

Dieser Hund interessiert sich mehr für sein Frauchen als für die Tiere im Zoo

Dieser Hund interessiert sich mehr für sein Frauchen als für die Tiere im Zoo

Besondere Highlights sind die Aktionen des Zoos, bei denen der Zuschauer den Tieren noch näher kommt als sonst. Da ist zum einen die Fütterung der Elefanten zu nennen, die mehrmals täglich von den Besuchern durchgeführt wird! Drei der Elefanten stellen sich am Rand ihres Geheges auf und warten auf fütterwillige Besucher und davon gibt es genug! Diese bedienen sich aus großen Bottichen mit Gurken, Möhren und trockenem Brot und reichen sie einem der Elefanten, der seinen Rüssel schon hinstreckt. Zum anderen darf der Pinguin-Marsch nicht unerwähnt bleiben. Während die Zoobesucher eine Gasse bilden, wandern zwei Tierpfleger mit einigen der Brillenpinguinen hindurch. Das sieht sehr niedlich aus und verschafft den ungewöhnlichen Vögeln noch etwas Bewegung.

Mit ganz wenigen Ausnahmen dürfen Hunde ihre Menschen überall begleiten. Solche Ausnahmen sind z. B. die Insel der Kattas. die hübschen Lemuren leben nämlich frei auf einer Insel, auf der Menschen sie besuchen dürfen. Es ist schon etwas ganz besonderes, so einem Halbaffen direkt gegenüber zu stehen, ganz ohne Käfiggitter oder Glas dazwischen! Dass Hunde hier nicht hineindürfen, versteht sich von selbst – da würde der Jagdtrieb schnell mal mit dem einen oder anderen durchgehen! Gegenüber wohnen die Guerezas, die man ebenfalls direkt in ihrem Außengehege ansehen darf. Auch im Tropenhaus leben frei fliegende Vögel und andere Tiere, die nicht von Hunden besucht werden wollen.

Aber auch so hat man genug zu sehen, denn in Münster werden über 300 Arten gehalten. Allein die 4,5 Kilometer Weg zwischen den Gehegen sind für Hund und Mensch ein schöner Spaziergang!



Tags: Allwetterzoo Münster, Münster, Pinguin, Zoo, Zoo Hund

 

Hat Dir diese Seite gefallen?

emailSchicke den Link an einen Freund
rssoder abonniere unseren RSS Feed.
bookmark facebook wong twitter webnews

 

 

Kommentar schreiben