zu CiaoBau.comUrlaub mit Hund | Ferien mit Hund | Reisen mit Hund - CiaoBau Blog

Tiersegnung

Natürlich sind auch Hunde Geschöpfe Gottes und haben Segen verdient

Natürlich sind auch Hunde Geschöpfe Gottes und haben Segen verdient

Viele Menschen wissen es bestimmt noch gar nicht, aber es besteht die Möglichkeit, sein Tier segnen zu lassen. An vielen Orten Deutschlands werden Pferde, aber auch Hunde, Katzen und andere Tiere gesegnet, oft im Rahmen eines Gottesdienstes.

Häufig werden solche Tiersegnungen am Tag des heiligen Franz von Assisi, dem 4. Oktober abgehalten. Der auch als Franziskus bekannte Heilige soll nicht nur einen bedrohlichen Wolf gezähmt haben, sondern er predigte den Vögeln und galt insgesamt als großer Tierfreund. Die katholische Kirche in Wuppertal veranstaltet schon seit mehreren Jahren an diesem Tag eine Tiersegnung auf dem Laurentiusplatz. Ganz in der Nähe, in Neviges, fand 2009 auch schon die zehnte Segnung für Tiere am dortigen Mariendom statt.

Auch am Niederrhein wird oft in den kleinsten Gemeinden am Wochenende vor oder nach dem Tag des Franz von Assisi eine Tiersegnung abgehalten.

In Spabrücken, etwa 50 Kilometer westlich von Mainz, unweit von Bingen am Rhein, findet schon seit über 20 Jahren zu Christi Himmelfahrt eine Tiersegnung statt. Veranstaltet wird sie auf dem Sportgelände von den “Pferdefreunden Soonwaldreiter”. In der Nähe gibt es auch ein Freilaufgelände für Hunde.

Im Süden Deutschlands und in Österreich werden Tiersegnungen zu Ehren des heiligen Leonhard von Limoges (6. Jh.) an seinem Gedenktag, dem 6. November abgehalten. Leonhard ist der Schutzpatron der landwirtschaftlichen Tiere. Oft wird das Fest auch in den Sommer verlegt. In den meisten Fällen findet eine Prozession zu Pferde statt, der Leonhardiritt, und Pferde sind es dann auch, die gesegnet werden, andere Tiere nur in Ausnahmefällen.

In ganz Spanien findet am 16. oder 17. Januar ein Fest zu Ehren des Heiligen Antonius statt, in dessen Rahmen die “Beneïdes” genannte Tiersegnung vorgenommen wird. Auch Antonius gilt als Schutzheiliger der Bauern und ihrer Nutztiere. In Italien werden an diesem Tag ebenfalls oft Tiere gesegnet.

Vielleicht möchtet ihr euren Liebling ja auch einmal segnen lassen? Hier eine kleine Auswahl an Terminen in diesem Jahr:
24.05.2010 Briedel an der Mosel, Sündkapelle
26.09.2010 Hüttenkofen bei Landshut
01.10.2010 Köln-Worringen,  KiTa Kath. Familienzentrum Am Worringer Bruch
03.10.2010 Rheinbach, Gut Waldau
03.10.2010 Neustadt/Donau, Anton-Treffer-Stadion



Tags: Hunde, Leonhardiritt, Pferde, Tiersegnung

 

Hat Dir diese Seite gefallen?

emailSchicke den Link an einen Freund
rssoder abonniere unseren RSS Feed.
bookmark facebook wong twitter webnews

 

 

Kommentar schreiben