zu CiaoBau.comUrlaub mit Hund | Ferien mit Hund | Reisen mit Hund - CiaoBau Blog

Sollte man den Hund mit nach Südafrika nehmen?

Hunde mit nach Südafrika nehmen?

Hunde mit nach Südafrika nehmen?

Südafrika ist ein beliebtes Reiseziel. Die Frage, ob man seinen Hund mitnehmen sollte, kann nicht ohne weiteres beantwortet werden. Möglich ist es jedenfalls, denn Südafrika verlängt keine Quarantäne wie etwa Großbritannien. Allerdings müssen große Hunde auf dem Flug im Frachtraum des Flugzeuges reisen und das für über 10 Stunden. Hier muss man den eigenen Hund selbst einschätzen: Bleibt er zu Hause nicht gern alleine? Muss er öfter Gassi gehen? Ist er ein Sensibelchen? In diesen Fällen sollte man vielleicht lieber auf die Reise verzichten, oder den Hund bei Freunden oder Verwandten unterbringen, die er gut kennt. Man kann ihn daran gewöhnen, indem man ihn schon vor der Südafrika-Reise mal ein Wochenende dort alleine lässt, dann lernt er auch, dass Herrchen und Frauchen wiederkommen.

Passt ein kleiner Hund in eine Tasche, die als Handgepäck durchgeht, dann darf er – je nach Fluglinie – auch im Passagierraum mitreisen. Egal ob Gepäck- oder Passagierraum, der Hund muss schon an seine Box oder Tasche gewöhnt sein, also sollte man zu Hause gut damit trainieren. (Siehe auch http://blog.ciaobau.com/transport/urlaubsfahrt-im-auto-mit-der-hundebox ) Die Box sollte mit warmen Decken ausgestattet sein, denn im Frachtraum ist es kühl. Überhaupt ist es sinnvoll, dem Hund etwas bekanntes mitzugeben, die eigene Decke von daheim, ein T-Shirt, das nach Herrchen oder Frauchen riecht und ein Lieblingsspielzeug.

Vor der Reise sollte der Hund einige Stunde nicht gefressen haben. Manche Besitzer beruhigen ihren Hund mit Tabletten oder Tropfen. Hier sollte man vorher ausprobieren, wie sie wirken, denn manche Hunde werden von Beruhigungstropfen erst recht hektisch. Die Besitzer sollten sich auch selbst fragen, wie sie mit der Situation umgehen können. Denn wenn sie große Angst haben oder sehr nervös sind, überträgt sich die Stimmung auf ihr Tier.

Wenn man sich zur Reise entschlossen hat, muss man rechtzeitig alle Formalitäten beachten. Wer eine Last Minute Reise bucht, wird kaum die Gelegenheit haben, seinen Vierbeiner mitzunehmen, weil einfach die erforderlichen Papiere nicht rechtzeitig beschafft werden können. Am einfachsten ist es, wenn man einen Tierarzt hat, der sich mit den Vorgängen auskennt. Es müssen nämlich Dokumente zur Einfuhr von Tieren oder Tierprodukten ausgestellt werden und das erfordert Zeit und entsprechende Kenntnisse.

Hier ist eine gute Zusammenfassung der nötigen Schritte zu finden:
http://www.kapstadt.de/suedafrika/artikel/einfuhrhaustiere.htm

Außerdem sollte man gemeinsam mit dem Tierarzt überlegen, welche Impfungen und andere Maßnahmen sinnvoll sind, um den Hund vor oft tödlichen Krankheiten in anderen Ländern zu schützen. Der Arzt setzt dem Hund auch einen Mikrochip ein; das ist für die Einreise nach Südafrika bereits Pflicht.
Schließlich noch ein Link zu einer Forumsdiskussion; hier überlegte eine Hundehalterin, ihren Rüden mit nach Südafrika zu nehmen. Sie entschied sich für die Mitnahme und berichtet am Ende auch, wie die Reise ablief:
http://www.polar-chat.de/topic_28087.html



Tags: Einreisebestimmungen, Quarantäne, Südafrika

 

Hat Dir diese Seite gefallen?

emailSchicke den Link an einen Freund
rssoder abonniere unseren RSS Feed.
bookmark facebook wong twitter webnews

 

 

Kommentar schreiben