zu CiaoBau.comUrlaub mit Hund | Ferien mit Hund | Reisen mit Hund - CiaoBau Blog

Urlaub mit Hund in den Niederlanden

Urlaub mit dem Hund in den Niederlanden am Meer

Mit dem Hund ans Meer

Die Niederlande sind ein beliebtes Reiseziel, gerade auch für Familien und Hundebesitzer. In den meisten Restaurants sind die Vierbeiner willkommen, denn die Niederländer selbst sind große Hundefans. Trotzdem gibt es eine ganze Reihe von Bestimmungen, die für einen Urlaub mit Hund in Holland und den anderen Provinzen beachtet werden sollten.

Wie für die meisten europäischen Länder gilt, dass Hundebesitzer einen blauen EU-Heimtierpass (Pet-Pass) benötigen sowie den Nachweis über eine Tollwutimpfung im richtigen Zeitraum vor dem Urlaub. Bis 2011 reicht außerdem eine gut lesbare Tätowierung, spätestens dann muss der Hund mit einem Chip versehen sein.

“Kampfhunde”
Seit 1993 gibt es in den Niederlanden das R.A.D.-Gesetz (regeling aggressive dieren), das die Zucht von Pitbulls sowie die Einreise für alle pitbullähnlichen Hunde ohne FCI-Stammbaum in die Niederlande verbietet. Dieses Gesetz bezieht sich auf Pitbulls, Stafford Terrier, Dogo Argentinos, American Bulldog u.a. Mischlinge. Wenn ein solcher Hund ohne FCI-Papiere angetroffen wird, besteht die Gefahr, dass er sofort beschlagnahmt, in ein Asyl gebracht und/oder getötet wird!

Hunde, die jünger als drei Monate alt sind
Für Tiere unter drei Monaten bracht man zusätzlich zum Pet-Pass und zum Chip die Bestätigung eines von der Behörde zugelassenen Tierarztes, dass das Jungtier vorher nur an seinem Geburtsort gehalten wurde oder es seine Mutter, von der es noch abhängig ist, begleitet. Für die Einreise in EU-Staaten ist zusätzlich beim zuständigen Ministerium des jeweiligen Landes ein schriftlicher Antrag zu stellen.

Hunde in Ferienparks
Trotz aller Tierfreundlichkeit sind Hunde nicht in allen Ferienparks wohlgelitten. In manchen stehen für Tierhalter nur einige Häuser zur Verfügung, z. B. in den Landal Green Parks. In die CenterParcs darf man Hunde meistens mitbringen, wenn man Ferienhaus oder -wohnung gebucht hat, aber nicht in Hotelzimmer oder Hotelappartments. Hunde müssen unbedingt mitangemeldet werden! In den oben genannten Parks müssen Zuschläge für vierbeinige Mitreisende gezahlt werden, das ist in anderen Parks auch üblich.

Hunde am Strand

In der Hauptreisezeit dürfen Hunde oft angeleint mit an den Strand, an manchen Orten gibt es spezielle Strandabschnitte für sie und ihre Besitzer. Genaue Angaben listet das
Niederländische Büro für Tourismus & Convention auf seiner Website auf:
http://www.niederlande.de/de/reiseplanung/praktischeinformationen/hunde/



Tags: Einreisebestimmungen, Holland, Niederlande, Strandurlaub

 

Hat Dir diese Seite gefallen?

emailSchicke den Link an einen Freund
rssoder abonniere unseren RSS Feed.
bookmark facebook wong twitter webnews

 

comment bubble

2 Kommentare

  1. [...] Bei dem einen handelt es sich um die Einreisebestimmungen in die Niederlande – welche Dokumente und Impfungen braucht man: http://blog.ciaobau.com/urlaubsregionen/urlaub-mit-hund-in-den-niederlanden/ [...]

  2. Charly sagt:

    Bei Fragen bezüglich Hundeeinreisebestimmungen und Strandvorschriften kann auch das jeweilige Fremdenverkehrsamt der entsprechenden Region kontaktiert werden.

 

Kommentar schreiben